Unsere Schule

Einzugsbereich und Schülerzahl

schule1Fünf Grundschulen gehören zum Stadtgebiet Rheinbach:

  • KGS Flerzheim
  • KGS Merzbach
  • KGS Wormersdorf
  • KGS St. Martin Rheinbach
  • GGS Sürster Weg Rheinbach

Die Flerzheimer Grundschule wird von den Kindern aus den Ortschaften Flerzheim, Ramershoven und Peppenhoven besucht, vereinzelt auch von Kindern aus Lüftelberg.
Derzeit besuchen ca. 100 Mädchen und Jungen unsere Schule. Neben der Rektorin Frau Prüfert unterrichten fünf Lehrerinnen die Kinder in 4 Klassen.

 

 

Geschichte unserer Schule

Die Schule in Flerzheim hat eine einmalige, sehr bewegte Geschichte. Schon seit mehr als 300 Jahren gibt es hier eine Schule mit regulärem Schulbetrieb. 1819 wurde ein erstes kleines Schulgebäude durch ein neues, größeres Schulhaus ersetzt. 1912/13 riss man dieses ab und errichtete es an gleicher Stelle neu. In diesem Trakt des Schulgebäudes befindet sich heute der Verwaltungsbereich mit Lehrerzimmer, zwei Klassenräumen und den beiden Räumen der OGS. 1952 erhielt die Schule einen Anbau mit weiteren Klassenzimmern und einer Lehrerdienstwohnung, die heute als Klassenraum mit Nebenräumen genutzt wird.


Bis 1969 wurden hier die Klassen 1 – 8 unterrichtet. 1974 wandelte man aus
Schulklasse_altPlatzgründen die Dienstwohnung im Altbau in zwei weitere Klassenräume um. 1995 machten ständig wachsende Schülerzahlen einen erneuten Anbau mit zwei großen Klassenzimmern, Nebenräumen und einer Toilettenanlage notwendig. Heute sind fast alle Spuren von damals verschwunden – alte Fotos und ein Regal auf dem Speicher mit Fachliteratur aus dem letzten Jahrhundert zeugen noch von einer nach modernem Ermessen unvorstellbaren Unterrichtskultur, die niemand ernsthaft vermisst.
Umfangreiche Informationen zur Geschichte der KGS Flerzheim gibt es auch auf www.flerzheim.de.

 

 

Schulgebäude

Wachsbild_05Absolut idyllisch liegt die KGS Flerzheim neben der Kirche direkt in der Ortsmitte unmittelbar an der Swist. Große Bäume beschatten im Sommer den Schulhof, hier scheint die Welt noch in Ordnung. „Wo geht es denn hier rein?“ und „Wo ist denn …..?“ sind die meistgestellten Fragen, wenn man zum ersten Mal das Schulgelände der KGS Flerzheim betritt. Nette Menschen beantworten diese Fragen gerne und leiten den Besucher an die richtige Stelle.

Spätestens nach Beendigung des kleinen Rundgangs, der helfen soll, sich im Schulgebäude zurechtzufinden, hat so mancher eher die Orientierung verloren.

Das Schulgebäude besteht heute aus drei Gebäudeteilen, die nur bedingt miteinander verbunden sind. Insgesamt gibt es 7 Klassenräume, wobei zwei von der OGS (Offene Ganztagsschule) genutzt werden und einer als Fachraum zur Verfügung steht. Für größere Feiern und Feste wird ein Klassenraum umgeräumt und kann dann von der ganzen Schulgemeinschaft genutzt werden.

Wachsbild_08Der Altbau mit seinem beeindruckenden Treppenhaus, dessen Stufen schon viele Generationen von Schülerinnen und Schülern hinauf- und heruntergesprungen sind, stellt das Herzstück der Schule dar. Schulleitung, Sekretariat und Lehrerzimmer sind im Obergeschoss untergebracht; in zwei Klassenräumen und in den beiden OGS-Räumen findet bis in in den Nachmittag hinein lebendiges Treiben statt. Über versteckte Treppen gelangt man auf den Speicher, der vor Jahren teilsweise ausgebaut worden ist. Kleine Schülergruppen nutzen den Raum zum Lesen und Entspannen. Seit einiger Zeit können die Kinder dort in der von Eltern betreuten Schülerbücherei aus einem ständig wachsenden Angebot Bücher ausleihen. Dass wirklich jede Ecke im Schulgebäude ausgenutzt wird, zeigt sich im Keller. Hier ist eine kleine Küche eingerichtet, die die Möglichkeit bietet, dort mit Kleingruppen zu kochen und zu backen.

Wachsbild_02Verbindendes Element der unterschiedlichen Gebäudeteile ist der Schulhof. Er bietet zum einen die Möglichkeit, unter großen alten Bäumen zu spielen oder auf den Bänken zu lesen und auszuruhen. Ein großes Spielzeugangebot wie Stelzen, Hopser, Pedalos, Seilchen, Pferdeleinchen und vieles mehr kann in jeder Pause ausgeliehen werden. Zum anderen bieten die Tischtennisplatte und das Klettergerüst vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, die auch am Nachmittag von den Kindern gerne genutzt werden. In diesem Bereich werden in den Pausen Ballspiele organisiert, der Basketballkorb wird genutzt und hier finden immer noch– wie schon seit vielen Jahrzehnten – alle Varianten von Fangenspielen statt .Versteckt hinter dem Schulgebäude steht im Sommer eine kleine abgetrennte Rasenfläche als Ruhezone zur Verfügung, auch hier können gemütliche Lesepausen stattfinden.

Eigene Sportstätten besitzt die Schule nicht. Der Sportunterricht findet in der örtlichen Turnhalle statt, die zu Fuß in ca. 3 Minuten zu erreichen ist. Der Weg zum neuangelegten Kunstrasen-Sportplatz dagegen dauert ca. 20 Minuten. Der Schwimmunterricht findet im Rheinbacher Schwimmbad „Monte Mare“ statt. Dorthin fahren die Kinder der 3. und 4. Klasse abwechselnd in jeder Woche mit dem Bus.

 

 

Schulwege

Schule_Schild

Die meisten Kinder unserer Schule wohnen in Flerzheim und kommen zu Fuß zur Schule. Wegen der größeren Entfernung legen die Kinder aus Ramershoven und Peppenhoven ihren täglichen Schulweg mit dem Schulbus zurück. Sie werden an den ausgewiesenen Haltestellen in den Orten abgeholt und steigen gefahrlos direkt am Schulhof aus. Ebenso erfolgt die Rückfahrt. Der Fahrplan der Busse ist genau auf den Stundenplan der Klassen abgestimmt. Gelegentlich besteht die Möglichkeit, den Schulbusverkehr für Ausflüge im Stadtgebiet Rheinbach kostenlos zu nutzen.